Mittwoch, 16. April 2014

Mittwochs mag ich {Mmi#52}

Die Eine und ihr Lieblingsmarkus haben grade Urlaub und deshalb gibt's heute für


eine kleine Fotostrecke vom gestrigen Ausflug in

den "Zoo am Meer" in Bremerhaven.

Sie mussten da unbedingt zügig hin um das kleine Eisbärenbaby Lale zu sehen ... und die Kleine mit ihrer Mama Valeska war wirklich allerliebst zu beobachten.

Aber seht selbst ...













Doch nicht nur die kleine Eisbärendame hat die Eine im Bild festgehalten, es gab natürlich auch noch einige andere Tiere zu entdecken.




So langsam wird es mal Zeit, daß das Wetter besser wird, damit die Kamera wieder häufiger zum Außeneinsatz kommt. Aktuell herrscht hier nämlich eher wechselhaftes Aprilwetter.

Mal abwarten, vielleicht sieht es da nächsten Mittwoch schon anders aus.

Bis dahin geht Sie erstmal HIER gucken, was sonst noch so am Mittwoch gemocht wird.

Entspannte Urlaubsgrüße an euch!

















Mittwoch, 9. April 2014

Mittwochs mag ich {Mmi#51}

Heute geht's hier mal um aktuellen Lesestoff, denn


NEUE KOCH- UND BACKZEITSCHRIFTEN


Die neue "Chefkoch"-Ausgabe ist erst ab morgen im Handel, aber da Sie die aboniert hat, kann Sie heute schon drin blättern ... und gleich mal markieren, was hier beizeiten ausprobiert werden soll.

Die "Laura Backen" hat's Ihr schon von der ersten Ausgabe an angetan. Das kleine Heftchen erscheint 4mal im Jahr und ist randvoll mit leckeren Backrezepten, sowohl süß als auch deftig. Da wird bestimmt zu Ostern was von ausgetestet.

Und "Mutti kocht am besten" hat Sie heute zufällig im Zitschriftenregal entdeckt. Sah von außen ganz vielversprechend und lecker aus, da musste es gleich mal mit.

So, Sie wird dann jetzt mal schnell HIER gucken gehen, was heute sonst so gemocht wird. Aber dann geht's mit dem neuen Lesestoff ab auf's Sofa!

Bis zum nächsten Mal,



Samstag, 5. April 2014

Vegan Cupcakery Teil 2

Wie versprochen folgt heute nun der 2. Teil der veganen Cupcakerei, also macht es Euch gemütlich, lehnt Euch zurück und genießt ;-)

Das Rezept für diese wunderbaren Manner Cupcakes hat Sie bei Facebook entdeckt und zwar bei Filling your Mind:


Es ist ja ohnehin schon ein großes Glück, dass die Manner Schnitten vegan sind. Wer hätte das gedacht?
Aber das findet man auch sehr schnell raus, denn eines der ersten Sachen, die man ergooglet ist mit Sicherheit: Vegane Süßigkeiten ;-))

Auf gehts zum Rezept:

Manner Cupcakes

Muffinteig

230g Dinkelmehl 405
100g Rohrohrzucker
180ml Vanille Sojamilch
1 Packung Ruf Nougat
80ml Rapsöl
5 EL gemahlene Haselnüsse
1 TL Backpulver
1 TL Vanillearoma
6 Mannerwaffeln halbiert

Frosting

150g  Alsan (Zimmertemperatur)
2 Pakete Alpro Vanillepudding 
(aus dem 4er Pack)
12 Manner Waffeln (1 Paket) fein gehackt

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° vorheizen. Für den Muffinteig alle trockenen Zutaten vermengen, das Nougat schmelzen (geht gut in der Mikrowelle) und mit den flüssigen Zutaten zum Rest geben und zu einem glatten Teig rühren. Den Teig in eine 12er Muffinform geben und in die Mitte jeweils eine halbe Mannerwaffel drücken und für 10-15 Min. in den Backofen schieben.

Während die Muffen im Backofen sind könnt ihr euch dem Frosting widmen.
Dazu wird als erstes die Alsan "Butter" mehr oder weniger schaumig aufgeschlagen, dazu gebt ihr dann die 2 Pakete Vanillepudding und die fein gehackten Mannerwaffeln und vermengt alles zu einer homogenen Masse. Die Masse ist schon relativ fest, wer mag kann sie aber noch bis zum Verzieren in den Kühlschrank geben. 

Wenn ihr die Muffins aus dem Ofen geholt habt, lasst ihr sie erstmal für mindestens eine Stunde abkühlen. Danach könnt ihr das Frosting auf die Muffins geben und nach Belieben nochmal eine halbe Mannerwaffel (aus dem restlichen Paket vom Muffinteig) als Topping in die Butterhaube reindrücken oder einfach nach Lust und Laune verzieren. 

Fertig!




Auch hier sei nochmal erwähnt, dass Sie die Muffins nicht in der Papierform gebacken hat sondern nur in der leicht gefetteten Muffinform. 

Dazu passt wunderbar ein Kaffee aus der schönen Tasse von Kukuwaja auf dem frisch genähten New York Untersetzer.


Macht Euch ein schönes Wochenende ihr Lieben ;-)

Bis demnächst,


Dienstag, 1. April 2014

Vegan Cupcakery Teil 1

Nun geht es ja schon stark auf die Osterfeiertage zu und die ein oder andere fragt sich vielleicht, was man da Nettes zum Kuchenbuffet beisteuern könnte.

Aber keine Sorge, gottseidank seid ihr ja hier gelandet und bekommt von ihr zwei wunderbare Cupcake Rezepte, die bereits auf Herz und Nieren getestet und erprobt wurden und der Clou an der Sache: Die Teile sind sogar vegan!

Vegan backen? Geht das überhaupt? So ganz ohne Ei und Butter? Das schmeckt doch gar nicht!
Und Cupcake Frosting ohne Butter oder Frischkäse kann ich mir ja gar nicht vorstellen.... So oder so ähnlich klingen meistens die Kommentare, wenn Sie mal von Ihren veganen Backkünsten berichtet.

Am Besten macht ihr Euch selbst ein Bild davon und schaut Euch die hübschen Kunstwerke mal an. 



Starten wir mit den wunderbar frischen Zitronencupcakes, legt den Zettel bereit für die Einkaufsliste und los gehts:

Muffinteig

230g Dinkelmehl
4 gestr. TL Backpulver
150g Zucker
1 Bio Zitrone
90ml Soja-Reis Drink (oder Sojadrink)
100g Sojade Zitronenjoghurt (oder Sojajoghurt natur)
90ml Rapsöl


Zitronen-Buttercreme 

60g Palmin Soft
60g Sojola Margarine (oder Deli Reform)
2 Tassen Puderzucker
2-3 EL frischer Zitronensaft
1 TL Vanilleextrakt
2 TL Zitronenschale

(das Rezept für die Buttercreme stammt aus dem Buch: "Vegane Cupcakes erobern die Welt")

Zubereitung: 

Für den Muffinteig erst die trockenen und dann die feuchten Zutaten miteinander vermengen. Dann alles zusammen zu einem glatten Teig verrühren und in eine 12er Muffinform füllen. Die Förmchen sollten zu ca. 2/3 gefüllt sein, der Teig geht aber genau auf für 12 Stück. 
Das Muffinblech bei 180°C für 20 Minuten in den Ofen geben. 

Während die Muffins backen könnt Ihr euch der Buttercreme widmen, dazu Palmin und Margarine mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine cremig rühren (wenn beides vorher auf Zimmertemperatur gebracht wurde, geht es leichter). Dann EL-weise Puderzucker und jeweils TL-weise den Zitronensaft zu der Masse geben bis alles aufgebraucht ist. Zum Schluss den Vanilleextrakt reintröpfeln und die Masse ca. 5 Minuten auf höchster Stufe schlagen. 

Das Frosting in Frischhaltefolie wickeln und solange in den Kühlschrank legen.

Die Muffins aus dem Ofen holen und bitte nicht wundern, wenn sie innen noch etwas weich erscheinen, das kommt vom Joghurt und gibt sich nach dem abkühlen, ein bißchen saftig bleiben sie aber natürlich.
 Mindestens 1 Stunde abkühlen lassen, bevor ihr dann mit einem Spritzbeutel (o.ä.) das Frosting auf den kleinen Kerlchen drapiert. 
Auf das Frosting gebe ihr dann einfach noch ein paar Fitzelchen Zitronenabrieb und fertig sind die herrlich frischen, cremig, samtigen Zitronen Cupcakes. 

In einer gut verschlossenen Dose halten sich die Cupcakes mindestens 2 Tage im Kühlschrank, falls sie nicht vorher schon aufgegessen wurden ;-)



Die Muffins hat Sie übrigens nicht in den Papierförmchen gebacken, sondern sie nachträglich dort reingesetzt, das sieht viel hübscher aus, denn dann klebt die Form nicht so am Teig. 

In einer gut verschlossenen Dose halten sich die Cupcakes mindestens 2 Tage im Kühlschrank, falls sie nicht vorher schon aufgegessen wurden ;-)

Die Cupcakes sind bisher immer sehr gut angekommen und das Frosting ist ein Träumchen, damit seid ihr auf jeden Fall der Star beim Osterkuchenbuffet und es wird vermutlich kein Krümelchen übrig bleiben. 



Als nächstes präsentiert Sie Euch dann die wunderbaren Manner Cupcakes, da könnt Ihr Euch also schon drauf freuen.

Bis dahin einen schönen Abend und viel Spaß beim Nachbacken,


Freitag, 28. März 2014

Neue frühlingsfrische Täschchen...

... sind hier in den letzten Wochen vom Band gelaufen, und ein paar davon möchte Sie euch nicht vorenthalten.

Hier hat Sie Ihrer Ankerliebe mal freien Lauf gelassen und zwei unterschiedliche Ankertäschchen genäht.




Für die zukünftige Braut und Trauzeugin ist auch das passende Täschchen entstanden. Unschwer zu erkennen ist wohl auch Ihre derzeitige Vorliebe für die Kombination aus grau und mintfarben. Schwer verliebt in diese Farbkombi!



Der Klassiker für die beste Freundin darf natürlich auch nicht fehlen, kann man schließlich immer gebrauchen, hier kombiniert mit einem zwitscherfrischen Vogelstöffchen:


Oder auch das Täschchen, was eigentlich jeder Mann seiner Frau irgendwann mal schenken sollte ;-)
Dieses Mal aus einem frühlingshaften zitronengelben Chevron:



Das Wochenende beschert uns ja jetzt auch wunderbare Frühlingstemperaturen, da steht den Outdooraktivitäten ja nichts mehr im Weg.

Ein schönes sonniges Wochenende,

wünscht Euch

Mittwoch, 26. März 2014

Mittwochs mag ich {Mmi#49}

Nachdem Sie ja letzten Mittwoch die Vorfreude auf die Creativa mochte, kommt der heutige Beitrag für


von Frollein Pfau auch nicht ohne die wunderbare Messe aus. Diese Woche mag die Eine nämlich ihre

MESSE-NEUZUGÄNGE.

Soo besonders viel hat Sie auf der Creativa gar nicht geshoppt, aber dafür laute feine Sachen mit denen die Eine dann auch hoffentlich in Kürze was tüdeln wird.

Und damit ihr auch im Bilde seid, hier ein paar Bilder ihrer Creativa-Einkäufe ...



Also wie man sehen kann, lauter nette Kleinigkeiten. Und ihr fällt grad mal auf, die neue Farbenmix-Taschenspieler-CD hat's gar nicht vor die Kamera geschafft. Die liegt schon parat zur Entscheidungsfindung, welcher Schnitt da evtl. mal ausgetestet wird.

Am allerliebsten mag Sie aber grad noch eine Creativa-Errungenschaft ...


Ganz genau, hier ist eine Silhouette Cameo eingezogen! Die hatte Sie ja schon länger auf dem Wunschzettel und letzte Woche wurde dann endlich zugeschlagen.

Inzwischen ist das Maschinchen auch schon ausgepackt, mit dem PC verbunden und das entsprechende Programm installiert ... ersten Plotterversuchen in Kürze steht also nichts mehr im Wege. Da wird Sie euch dann natürlich auch was von zeigen, ist doch klar! :)

Bis dahin guckt sie jetzt aber erstmal HIER, was heute sonst noch so gemocht wurde und überlegt schon mal, womit an der Cameo gestartet wird. 

Seid gespannt, Sie isses auch! ;o)



Sonntag, 23. März 2014

Aus der Versenkung...

... ist Sie nun auch mal wieder aufgetaucht. Dabei ist es gar nicht so, als wenn Sie in der Zwischenzeit nicht kreativ gewesen wäre, oder mal was gebacken, genäht oder gebastelt hätte, aber es fehlte einfach die Zeit und ehrlich gesagt auch teilweise die Motivation einen Blogpost mit ansprechenden Fotos zu verfassen.

Aber nun hat das Warten ein Ende und Sie möchte Euch endlich mal wieder nach und nach zeigen was hier in letzter Zeit los war und entstanden ist.

Den Anfang macht heute eine gewünschte U-Heft Ummantelung. Farblich und stoffmäßig durfte Sie sich austoben und weil Ihr der Stoff einfach so gut gefällt hat Sie sich "mal wieder" für den Mod Tods Stoff von Riley Blake entschieden.


Der Schriftzug ist dieses Mal nicht gestickt, sondern hier kam die Silhouette Cameo zum Einsatz und die Schrift wurde erst geplottet und dann aufgebügelt.


Etabliert hat sich inzwischen auch die Verschlusslasche, die mit einem Kam Snap versehen ist.


Innen ist ein dunkelbrauner Chevronstoff, ebenfalls von Riley Blake, zum Einsatz gekommen und die schräge Einschubtasche für Versichertenkarte und Impfpass darf natürlich auch nicht fehlen.

Sie hat schon munkeln hören, dass es der Auftraggeberin gut gefällt, das ist ja die Hauptsache.

In den nächsten Tagen wird Sie euch auf jeden Fall noch das ein oder andere Mal mit weiteren genähten Objekten belästigen. Also macht Euch auf was gefasst ;-)

Bis dahin einen wunderbaren Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche,

wünscht Euch