Sonntag, 24. Februar 2013

Mini aber richtig lecker

... sind die Browniecakes, die Sie gestern mal eben schnell gebacken hat. Ruck-Zuck waren die kleinen Küchlein fertig und haben sowohl Ihm als auch Ihr reell gemundet.
Bei Ihrer letzten Übernachtung in einem ganz feinen Buchladen hatte Sie sich ein wunderbares Backbüchlein im Pack mit 12 kleinen Mini-Kuchenformen gekauft und beides wollte endlich mal ausprobiert werden. Also mal wieder im Büchlein geblättert und sich für die ganz einfachen Browniekuchen entschieden ... hörten sich auch zu lecker an.

Wollt ihr die mal nachbacken? Dann folgt hier das Mini-Rezept zu den Mini-Cakes ...
Zuerst werden 100g Butter oder Margarine zusammen mit 100g Zartbitterschoki in einem Topf bei schwacher Hitze geschmolzen. Sie hat Schokiraspel genommen, die andere Schoki wurde hier noch schnell vor Beginn der Fastenzeit vernichtet. :) Das ganze dann etwas abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit 3 Eier und 1 Eigelb mit 150g braunem Zucker schaumig schlagen.
Die abgekühlte Schokobutter nach und nach unterrühren, 125g Mehl und 1 Prise Salz ebenfalls und dazu dann noch 100g grob gehackte Walnüsse geben. Schmeckt bestimmt auch mit Mandeln oder Pinienkernen, die dann aber evtl. vorher kurz in einer Pfanne anrösten.
Nun alles in die kleinen Förmchen füllen (oder in 12 andere Förmchen mit je 100ml Inhalt) und im auf 200°C/Umluft 180°C vorgeheizten Backofen ca.25 Minuten backen.
Und nach 25 Minuten kommen dann diese kleinen Mini-Leckereien aus dem Ofen und verursachen spontanen Speichelfluss, so war's zumindest bei Ihr.
Jetzt noch etwas abkühlen lassen, dann aus den Förmchen auslösen und verspeisen.
Sowas von lecker und ganz schnell gemacht, die gibt's bestimmt nochmal wieder! Aber erstmal haben Er und Sie hier noch ein paar Küchlein übrig, der Sonntag ist also gerettet. Von den Mini-Kuchenformen ist Sie ganz begeistert: lassen sich leicht befüllen und ebenso leicht säubern und die Kuchen ließen sich prima daraus lösen. Sie hat die bei der ersten Benutzung allerdings leicht eingefettet, aber demnächst wird's mal ohne ausprobiert.
Das nächste Rezept hat Sie schon ins Auge gefasst ... und wird dann natürlich berichten!

Backt ihr heute auch was Feines? Vielleicht auch im Mini-Format? Dann verratet doch mal, was es Leckeres bei euch gibt!

Zuckersüße Sonntagsgrüße,











Kommentare:

  1. Was waren das denn für kleine Förmchen??
    Die muss ich ja anscheinend auch ganz dringend haben!!!

    Mini Brownies... AHHHHHHH!!!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist so'n set von GU: kochbuch und 12 förmchen für minikuchen.

      Löschen
  2. Die sehen saugut aus. Da tropft der Zahn!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Brownies! ...und die Förmchen sind echt süß!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen