Sonntag, 18. März 2012

Es östert...

... hier so langsam.

Seit ein paar Tagen hat Sie schon auf Osterdeko umgestellt:


Heute sind dann noch zwei österliche Gesellen entstanden. Und zwar nach dieser Anleitung aus dem Dawanda Blog. Genäht waren die Hasis recht flott, beim Zuschnitt sollte man allerdings darauf achten, dass man die Schablone beim zweiten Schnittteil umdreht, falls man nicht beidseitig bedruckten Stoff hat, ansonsten passen die Schnittteile nämlich nicht exakt übereinander.



Gefüllt hat Sie die beiden nicht mit Vogelsand, wie angegeben, sondern mit Füllgranulat von Buttinette und Füllwatte. Hinten hat Sie dann noch jeweils ein Pompom (naja... mehr oder weniger Pompom... soll jedenfalls eins sein auch wenn es nicht ganz danach aussieht *g*) angenäht.


Die neuen Mitbewohner gefallen Ihr richtig gut, vor allem weil sie so flott genäht sind ;-)

Und was habt ihr Kreatives am Wochenende geschafft?





P.S.: Am Mittwoch gibt es auch endlich mal wieder einen "Me Made" Beitrag Sie war nämlich ganz schön fleißig am WOE :-)

Kommentare:

  1. Süß die Hasen!!! Sowas in der Art hatte ich auch noch vor ! Gefallen mir echt gut.
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. die sind ja niedlich, der scnitt ist bisher an mir vorbei gegangen ... aber nu kann ich ihn im hinterkopf deponieren! :)
    lg katrin

    AntwortenLöschen