Donnerstag, 23. Mai 2013

Lecker Muffins ... auch ohne Sommerwetter

Ja genau, Sommerwetter ist hier im Norden aktuell so gar nicht in Sicht, aber nichtsdestotrotz wollte Sie mal wieder Muffins backen.

Die Eine brauchte noch was Leckeres für einen netten Tag mit Freunden und entstanden sind ...


Gehen ruck-zuck, sind gar nicht schwer und schmecken richtig lecker. Und wer keine Himbeeren hat oder mag: die Muffins schmecken auch mit Heidelbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren, ...

Für 12 Stück der feinen Köstlichkeiten braucht ihr folgende Zutaten:

250g Himbeeren (am besten frisch, TK geht aber auch)
100g weiche Butter
90g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
125g Buttermilch
2 Eier (M)
250g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
Muffin-Deko (in ihrem Fall Himbeerglasur und bunte Streuselchen)

Und los geht's: 

Die Früchte verlesen bzw. ggf. antauen lassen.  In der Zwischenzeit den Backofen schon mal auf 180° (Umluft 160°) vorheizen und die Vertiefungen im Muffinblech mit Förmchen auslegen.

Die Butter mit Zucker und Vanillinzucker cremig rühren. Die Buttermilch und dann die Eier nacheinander unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und Salz mischen und unterrühren. Die Himbeeren mit einem Löffel locker unter den Teig heben.

Den Teig in die Förmchen verteilen und die Muffins im heißen Ofen (mittlere Schiene)  ca. 25 Minuten backen, bis sie schön gebräunt sind.

Die Muffins abkühlen lassen, nach Lust und Laune verzieren und dann ... genießen!

Die Eine hat ganz versäumt, Fotos vom Innenleben der Leckereien zu machen. Die waren alle einfach zu schnell verputzt.

Aber ein paar Fotos zum Appetit machen kann Sie euch noch zeigen.


Mit diesem Rezept beteiligt Sie sich übrigens am Blogevent "Sommerliche Cupcakes und Muffins" vom Blog "Schätze aus meiner Küche".


Ihre erste Teilnahme an so einem Event, aber bestimmt nicht die letzte.

Wäre ja klasse, wenn durch die ganzen sommerlichen Muffins und Cupcakes der Sommer auch tatsächlich mal kommt!

Hoffnungsvolle Grüße,


1 Kommentar:

  1. Das sieht aber lecker aus! Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen, damit wir auf ihn verweisen können?

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen