Donnerstag, 2. Mai 2013

Kosmetiktasche frisch gedruckt

Kürzlich hat die liebe Claudi bei Instagram tolle "selbstgedruckte" Täschchen gezeigt. Da Ihr die Motive so gut gefielen konnte Sie gar nicht lange an sich halten und ist direkt in Kasias Dawandashöpchen gehüpft und hat sich eins der tollen Ebooks organisiert.


Schon seit über 2 Jahren hat Sie die Stoffbögen gehütet, die nun endlich mal zum Einsatz kamen. Gekauft wurden diese damals im Patchworkshop.

Kasia beschreibt in Ihrem Ebook allerdings auch, wie ihr Euch die Stoffbögen selbst herstellen könnt.

Nun hatte Sie also das tolle Ebook mit jeweils 3 unterschiedlichen Kosmetiktaschenmotiven in den Händen und war erstmal beeindruckt von der tollen Idee.

Dann hat Sie die Stoffbögen aus dem "Archiv" gekramt und direkt drauf losgedruckt, jeweils Vor- und Rückseite der zukünftigten Tasche. Das ging wesentlich einfacher, als Sie sich das vorgestellt hat, der Drucker hat anstandslos gedruckt und das Ergebnis war grandios.



Den frisch gedruckten Stoff hat Sie dann erstmal über Nacht trocknen lassen. Am nächsten Tag wurde dann vorsichtig das Trägerpapier gelöst.

Aus einem Musterstück hat Sie sich dann mit Hilfe von Klarsichtfolie Wachstuch hergestellt, auch das beschreibt Kasia nochmal in ihrem Ebook.


Das zweite Musterstück hat Sie ganz normal verarbeitet und mit Vlieseline verstärkt.


Die Variante ohne Wachstuch gefällt Ihr noch etwas besser. Das Wachstuch ist zwar unempfindlicher, aber es knittert doch nach dem Wenden relativ stark. Das hat zwar auch seinen Charme, aber die normale Stoffvariante ist doch irgendwie hübscher.


Bei den unterschiedlichen Designs im Ebook gibt es übrigens auch noch die Möglichkeit die Schriftzüge zu variieren, man kann dann z.B. eigene Schriftzüge einfügen oder den Schriftzug komplett weglassen. Die Möglichkeiten sind da sehr vielfältig.

Als kleinen Bonus gibt es auch noch Stofflabel, die man sich selbst ausdrucken kann.
Das wird Sie dann beim nächsten Mal ausprobieren.

Nun hat Sie erstmal zwei hübsche neue Täschchen, die Sie für den mit großen Schritten nahenden Urlaub ganz besonders gut gebrauchen kann.

Liebe Kasia, vielen Dank nochmal für deine wunderbare Idee und dein entzückendes Ebook!

Schon mal ein schönes Wochenende wünscht Euch,


Kommentare:

  1. sehr chic! hatte ich auch schon vor'ner zeit gesehen ... dummerweise ist hier kein entsprechender drucker mehr im hause! lg*

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe keine Ahnung, wo man diese Stoffbögen bekommt, aber Du hast mich neugierig gemacht, ich werde mal die Augen offen halten. Ichhabe nämlich einen Laserdrucker UND einen Tintenstrahldruker, damit ich Photos drucken kann, das heißt, ich habe noch das Equipment dafür!
    Danke für's testen und berichten.
    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maggie, die Stoffbögen bekommst du im Patchworkshop, den Link hatte ich extra reingesetzt!
      Probier es einfach mal aus!


      LG
      Nadine

      Löschen
  3. Wow, das ist eine tolle Idee!
    Ich hatte mal vor langer Zeit überlegt, einen Quilt mit Bildern unserer Familie aufzupeppen. Aber irgendwie habe ich mich da nie so rangetraut.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hi Nadine, ich finde die Täschchen super gelungen. Danke für die Anregung. Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Huhu! Prima Idee! Da kann man echt viel draus machen und das auf andere Produkte ausweiten!
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Wow, echt klasse! Da bin ich aber mal gespannt. Ich schaue mal bei Kasia vorbei...

    Vielen Dank und liebe Grüße Schlottchen

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen
    war schon bei Kasia und hoffe auf
    mein Glück !! ;-))
    Deine Täschchen sind suuuuper schön geworden ...
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. bin total begeistert nähe schon seit meinem 10. Lebensjahr und das sind mitlerweile über 30 Jahre und finde es total toll was es immer wieder neues gibt, das muß ich mal ausprobieren, liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen