Dienstag, 27. Dezember 2011

Schnelles Silvestermitbringsel und ein Ausflug in die Confiserie

Jetzt wo Weihnachten vorbei ist kann man sich ja schon wieder mit anderen Dingen beschäftigen, und da möchte Sie euch heute ein tolles und vor allem leckeres Silvestermitbringsel vorstellen, was Sie zwar zu Weihnachten verschenkt hat, aber zu Silvester kommt es bestimmt genauso gut an und kann auch direkt vertilgt werden :-)

Geschickt hat Ihr den Link eine liebe Arbeitskollegin und Sie konnte einfach nicht widerstehen und hat es noch am gleichen Tag ausprobiert, wir machen nun einen After Eight Likör.

Man nehme:

50g Puderzucker
200g/ml Sahne
1 Paket After Eight (200g)
500ml Vodka (400ml tun es wohl auch, dann ist er nicht zu stark)


Die Sahne habe ich mit dem gesiebten Puderzucker gemeinsam in einem kleinen Topf erhitzt, dann habe ich nach und nach immer jeweils 2 After Eight geschmolzen und eifrig umgerührt bis sich alles aufgelöst hat.


Als die ganze Packung drin war kam nur noch der Vodka in den Topf und das ganze konnte in Flaschen abgefüllt werden. 



Aus der gesamten Menge bekommt man ca. 800ml Likör.

Für den Eigengebrauch kann man das Ganze natürlich auch in PET Flaschen oder in die Vodkaflasche füllen. Aber zum Verschenken gehts natürlich auch ganz dekorativ:


Fertig ist das Mitbringsel für die Silvesterparty oder eben ganz eigennützig nur für zu Hause.
Geschmeckt hat es bisher allen, aber es sitzt auch ein bißchen was dahinter, also nicht die ganze Pulle auf einmal wegziehen :-)

Dann hat Sie in der letzten Woche noch einen kleinen Ausflug in die Welt der Confiserie gemacht. Und das war soooooo toll und hat soviel Spaß gemacht.

Die Anregung kam durch Pinterest, dort hatte Sie Oreo-Trüffel entdeckt, da Sie aus dem Urlaub noch eine Packung Oreo Candy Creme (also mit Minzgeschmack) mitgebracht hatte sollte das auch direkt ausprobiert werden, die Mengen mussten etwas angepasst werden.

Los gehts:

300g Oreo Kekse (Minzgeschmack)
120g Doppelrahmfrischkäse
Zartbitterkuchenglasur (Pickerd Glasur Dark Choc)
Weiße Kuchenglasur

Verzierung nach Wahl z.B. 

ein paar Candystangen zerhackt
1 Riegel Pfefferminzschokolade (ich hatte eine Pralinenschokolade von Lidl) gehackt
Pistazien gehackt o.ä.

Die Oreo Kekse in einer Küchenmaschine zu einer feinen Bröselmasse zerkleinern. Dann die Masse mit dem Doppelrahmfrischkäse vermischen und ein Viertelstündchen in den Kühlschrank oder Eisschrank.
Wenn die Masse fest genug zum rollen ist werden kleine Trüffelkugeln gerollt und für ein paar Minuten ins Gefrierfach gepackt, diese dann (am Besten mit einem Pralinenbesteck aber mit einem kleinen Löffel gehts auch) in die Kuchenglasur tauchen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit den vorher gehackten Stückchen der Candystange/Pfefferminzriegelschokolade/Pistazien o.ä. bestreuen.





Dann müssen die Pralinchen nur noch in den Kühlschrank oder können wahlweise sofort gegessen werden.

Wer die Pralinen gerne fester mag, der sollte ein bißchen weniger Frischkäse nehmen.




Weil Ihr ja eine Sorte noch nicht reichte hat Sie sich direkt auch noch eine zweite Trüffelsorte ausgedacht und direkt mit ausprobiert.

Weiter gehts:

Kokos-Trüffel

200g Kokoskekse mit Schokoladenglasur
80g Doppelrahmfrischkäse
1-2 EL Kokosflocken
Kuchenglasur nach Wahl

Das Prinzip ist quasi ähnlich, die Kekse werden mit der Küchenmaschine in feine Brösel zerkleinert, dann kommt der Frischkäse dazu und alles wird zu kleinen Kügelchen geformt, die Kügelchen wieder in die Kuchenglasur getaucht, dann ein paar Kokosflocken drüber streuen und fertig sind die Kokostrüffel.


Wer die Pralinchen verschenken möchte, der kann das Ganze dann noch nett verpacken und beschriften.




So, dann wünscht Sie Euch jetzt noch eine entspannte letzte Woche im Jahr 2011.


Kommentare:

  1. woah yummie...hab ich mir gleich mal abgespeichert und wird bei gelegenheit uuuuunbedingt nachgemacht!

    grüüüße
    janina

    AntwortenLöschen
  2. Boahhh was lecker......

    LG belli

    AntwortenLöschen
  3. also... diese oreo-dingers... die sehrn SO professionell aus....
    reschpeggt!

    AntwortenLöschen
  4. Du bist so unheimlich kreativ und vielseitig begabt, dass mir der Mund offen steht!
    Der Likör und die Pralinchen sehen wundervoll aus (obwohl ich Schoko mit Minze nun gar nicht sooo sehr mag)! Viel Spaß beim Verschenken!

    AntwortenLöschen
  5. jo, das sieht ja REELL lecker aus!!! dachte immer, in trüffel wäre irgendwie alkohol drin, deshalb mochte ich die eigentlich nie so gerne, aber wie gesagt ... diese hören sich seeeehr lecker an! und der likör auch, mal sehen ob ich den echt für silvester mache! sonst krieg ich ja evtl. mal im neuen jahr eine kostprobe??? ;o)
    lg katrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nadine,

    hoffe ihr hattet einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

    Sind deine Leckereien gut angekommen? Die sehen ja sooo lecker aus.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen